Luc Waldner bleibt Grenchner Trampolinriegenmeister
  • Anlässlich der Riegenmeisterschaft der Trampoliner verteidigte Luc Waldner seinen Titel vor Sarah Hunziker und Ramona Schaad
Toller 26. Schlussrang für Mika Keller an der U13 Junioren-WM
  • An der WAGC, der inoffiziellen Junioren-WM im Trampolinturnen, vom 22.-26. November in Sofia nahm auch Mika Keller in der Kategorie der 11- und 12-jährigen teil und erreicht den tollen 26. Schlussrang.
TV-Beitrag Trampolin auf TeleBielingue
  • Link zum Bericht von TeleBielingue
Trampolinturner überzeugen an internationalem Wettkampf in England, Gold für Waldner
  • Am David Ward Hunt Cup in Gillingham/GB zeigten unsere zehn mitgereisten Turner tolle Leistungen. Sie holten sich total 6 Finalplätze und gewannen drei Medaillen.
Bronce im Synchron für Waldner/Wyss am int. Friendship Cup in Tschechien
  • Am internationalen Friendship Cup in Jablonec CZE holten sich Luc Waldner und Noa Wyss mit einer tollen Finalübung im Synchronturnen der Herren den dritten Rang und somit die Broncemedaille. Im Einzelturnen der 11-12-jährigen sprang Mika Keller an seinem ersten internationalen Wettkampf auf den schönen fünften Schlussrang.
5 Medaillen für Trampoliner am Herbstcup im Velodrome
  • Am ersten Wettkampf für die neue Saison gewann Luc Waldner in der Kategorie Senioren. Noa Wyss wurde Dritter. Weitere Medaillen holten sich Marius Flury (Gold im U17), Dario Käser (Bronce im U15) und Fabrice Mann (Silber im U13).
Int. Nissen Cup in Arosa
  • Vom 1. bis 2. Juli fand in Arosa der internationale Nissen Cup statt. Wie schon in den Vorjahren wurde das Turnier der Senioren als Event der Weltcupserie ausgetragen, so dass die weltbesten Turnerinnen und Turner am Start waren und ein grosses Spektakel boten. Daneben gab es wie üblich auch einen Juniorenwettkampf, der erstmals in zwei Altersklassen (13/14 sowie 15/16) ausgetragen wurde.
Erfolgreiche Trampoliner an der Schweizermeisterschaft
  • An den diesjährigen Schweizermeisterschaften vom 21.-22. Mai in Arlesheim überzeugten unsere Turnerinnen und Turner. Neben dem Titelgewinn in der Mannschaft sowie dem Synchrontitel gab es weitere neun Podestplätze.